Die Eingangsuntersuchung

Fuer Leute mit F Visum (business Visum fuer 6 Monate) gibt es keine Eingangsuntersuchung. 

Es gibt eine Eingangsuntersuchung zur Feststellung von infektiösen Krankheiten. Wer diese Untersuchung vorab in Deutschland macht, verschwendet Geld. Denn das erspart die Untersuchung in China nicht. Die Chinesischen Behörden können mit den deutschen Dokumenten ohne Übersetzungen nichts anfangen.

Am besten kommt man mit einem Touristenvisum. Anschließend wird man von der Uni zur Untersuchung geschickt (dauert ca. 45 Minuten). Bei der Untersuchung wird Blut abgenommen fuer einen HIV Test, der Brustkorb wird geroencht und es werden diverse Untersuchungen wie Sehtest, Mustererkennung und sowas durchgeführt. Kosten: rund 40 Euro (unumgänglich).
Nachdem man die Ergebnisse erhalten hat, bringt man diese beim Büro in der Uni vorbei und bekommt einen weiteren wichtigen Zettel. Mit diesen Unterlagen kann man nun seinen Residence Permit beantragen.

Wer weniger als 6 Monate in China bleiben wird, kann versuchen in der Chinesischen Botschaft in Deutschland ein F Visum zu beantragen. Fuer ein F Visum ist keine Untersuchung notwendig.

Wer anschließend im Nachhinein nochmal 6 Monate studiert, kann ohne auszureisen ein weiteres F Visum beantragen. Auf diese Weise konnte ich 2005 in Jahr in China bleiben, ohne Untersuchung.

Dieses Jahr habe ich die Untersuchung mitgemacht. Das hat den Vorteil, dass man in der Zeit in der der Residence Permit gilt, aus- und einreisen kann sooft man will (und der Geldbeutel es erlaubt). Ein F Visa wird ungültig sobald man China verlässt. Das gilt schon, sobald man nur nach Hongkong oder Taiwan reist. Mehr Entrys & Exits sind aber beantragbar. Kostet natürlich wieder extra.

Meine Empfehlung: mach die Untersuchung in China mit und beschaff dir einen Residence Permit.

Wer noch das X Visa kennt – das gibt es nicht mehr. Das X Visa wurde mit dem Residence Permit zusammengelegt.

Ein Kommentar zu Die Eingangsuntersuchung

  1. Albrecht sagt:

    Hi,
    hier mal ein „echter“ Kommentar (als ebenfalls wordpress user kommt mir dieser Beitrag von Alex über mir doch sehr bekannt vor^^).
    Einen netten Blog hast du hier! Ich bin zwar mehr zufällig drüber gestolpert, dennoch werde ich mich etwas umschauen, weil es für mich hier sehr viele interessante Themen gibt.
    Ich will ab Herbst für ein Jahr nach Taiwan an eine Sprachschule gehen und kenn den ganzen Spaß mit den Untersuchungen daher auch schon. Im Augenblick bin ich Zivi, also hatte ich erst versucht das ganze über meine gestzliche Krankenversicherung bezahlen zu lassen, dabei kriege ich aber natürlich keinen cent. Darum habe ich mich mit meiner Uni geeinigt, dass ein HIV-Test erstmal reicht, und den Rest werde ich dann sicherlich spätestens für das Resident Visa vor Ort machen müssen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.