Blog selbst basteln

Mystische Zeichen die man verstehen muss um einen Blog selbst zu basteln

Viele Leute, die meinen Blog sehen fragen mich, wie sie auch so eine Website basteln koennen. Fuer manche bietet sich der „Blog von der Stange“ an, auf dem Werbung vom Blogbetreiber wie z.B. blogger.com angezeigt wird. Dafuer ist es einfach und kostenlos.
Fuer die etwas anspruchsvolleren, die selbst basteln, ihre ganz eigene Website haben und selbst an ihrer Werbung verdienen wollen ist hier eine kleine Kurzanleitung, ohne auf technische Details einzugehen.

  1. Man braucht einen Webspace mit mindestens einer SQL Datenbank. Meine Empfehlung http://www.greatweb.de/. Dort kann man ab 1.49 EUR im Monat seine eigene .de Domain mit Webspace und SQL Datenbank betreiben.
  2. Ein guter FTP Client wird benoetigt um Daten auf den Webspace hochzuladen. Ich empfehle die Freeware FileZilla, welche auf filezilla-project.org zum Download bereit steht.
  3. Eine Blog Plattform muss her, oder auch Content Management System – kurz CMS genannt. Ich empfehle das Open Source CMS WordPress, welches es auf wordpress.org/download/ kostenlos runtergeladen werden kann. Zur Installation gibt es umfangreiche Dokumentation in verschiedenen Sprachen. Zu WordPress gibt es ausserdem ein grosses Angebot an kostenlosen Themes und jede menge Plugins (ich benutze z.B. ein Wetterplugin), mit denen man das Aussehen seiner Website individuell anpassen kann. Das Theme dieser Website basiert auf Patraelu‘ Rosu 1.0 welches ich fuer meine Zwecke angepasst habe.
  4. Werbung: damit die Sache interessant wird, kann man an Werbeprogrammen teilnehmen nachdem die Website steht und Geld dadurch verdienen. Beispielsweise bei Google AdSense bewerben. Aber keine Illusionen machen, reich wird man dadurch nicht 😉

Bis man die Website so hat wie sie einem gefaellt werden viele Stunden am PC vergehen, aber am Ende hat man seine eigene individualisierte Website.

Hat dich dieser Artikel dazu inspiriert deine eigene Website zu basteln? Wenn ja, mail mir deinen Bloglink an ask@shanghaiblog.de!

Dieser Beitrag wurde unter Website selbst basteln veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Blog selbst basteln

  1. Linn sagt:

    Danke für den Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.